Bald ist es wieder soweit, der Osterhase macht sich bereit.

Ostern ohne bunte Eier das geht nicht.

Verwenden Sie doch einmal zum Färben der Ostereier natürliche Farben.

Nichts falsch machen kann man wenn man sich auf Farben beschränkt, die zum Färben von Lebensmitteln zugelassen sind oder auf Ausgangsprodukte, die man als Lebensmittel verwendet. Wir halten abgepackte Tees für Sie bereit.

 Violett: Kochenille
 ei lila
 
 
 
 
 
Gelb : Curcumapulver
ei gelb
 
 
 
 
 
 
Grün: Matetee oder Johanniskrau
ei hellgrün
t
 
 
 
 
 
Grau-Blau: getrocknete Heidelbeeren oder auch Blaubeersaft
ei grau blau
 
 
 
 
 
  Gelb-Braun: Zwiebelschalen
Blau: Holundersaft
Braun: Walnussschalen

Nicht lebensmittelecht sind die noch häufig verwendeten Blauholz, Krappwurzel, Rotholz, Gelbholz oder Sandelholz, diese Hölzer sollten nicht für Eier zum Verzehr verwendet werden.

Man kocht die Eier ca. 10 Minuten in einem Sud aus diesen Substanzen am Besten in einem alten Emaille-Topf, damit man sich mit Farbrückständen seine Töpfe nicht beschmutzt. Es ist ratsam etwas Alaun oder Pottasche vorrätig zu halten, wovon man einen halben Teelöffel voll beim Kochen zugibt, da manche Eier die Farbe so besser annehmen. Auch kann man Muster anbringen, indem man z.B. kleine Blättchen oder Stängel mit einem alten Nylonstrumpf vor dem Kochen auf dem Ei befestigt oder mit Zitronensaft mit einem Pinsel aus dem Farbkasten Ornamente auf die Eierschale des rohen Eis malt.    

Einige Tipps zu Eiern

An der ersten Ziffer des Stempels auf dem Ei kann man erkennen wie die Hühner gehalten wurden

0 = Bio

1 = Freilandhaltung

2 = Bodenhaltung

3 = Käfighaltung

An zweiter Stelle steht das Zeichen für das Herkunftsland DE = Deutschland.

Die nachfolgende Nummer ist die Betriebsnummer des Legebetriebs.

Eier ausblasen

Für Dekorationszwecke werden gern Eier ausgeblasen und bemalt. Dies sollte möglichst nur mit Hilfsmitteln geschehen und nicht direkt mit dem Mund, da an den Eiern Salmonellen anhaften können. Besonders Kinder sollten keine Eier ausblasen.

Eier kochen

Gekochte Eier sind ca. 3-4 Wochen haltbar. Allerdings sollte man nur Eier lagern, deren Schale nicht beschädigt ist und die Eier sollten nach dem Kochen nicht abgeschreckt werden, da die Schale dann kleine Risse erhalten kann in die Keime eindringen können, was die Haltbarkeit verkürzt.

Das Eigelb kann sich durch den Eisengehalt der Eier bei langer Kochzeit am Rand grünlich verfärben. Das ist vielleicht kein so schöner Anblick aber weder ungesund noch gefährlich. 

Frische der Eier 

Rohe Eier sollte man grundsätzlich kühl lagern ohne große Temperaturschwankungen und getrennt von anderen Lebensmitteln, am Besten in der Eierbox der Kühlschranktür. Legt man Eier ins Wasser und bleiben diese am Boden liegen so sind die Eier frisch, wenn sich das stumpfe Ende leicht anhebt sind die Eier schon einige Tage alt und wenn sie auf dem spitzen Ende stehen schon älter. Dies Verhalten liegt daran, dass sich mit zunehmenden Alter der Eier die Luftblase vergrößert.

Eireste 

Eigelb oder Eiklar welches beim Kochen oder Backen übrig geblieben ist lässt sich problemlos einfrieren und so bis zu 3 Monaten aufbewahren. Trenne lassen sich Eier am Besten wenn sie gekühlt sind. Gekochte Eier kann man nicht einfrieren. Eischnee lässt sich mit ein paar Tropfen Zitronensaft und mit kühlem Eiweiß leichter steif schlagen.

Eierspeisen

Zubereitungen aus rohen Eiern sollten nicht lange bei Zimmertemperatur stehen bleiben und auch innerhalb eines Tages aufgebraucht werden.

 

 

  • Medikament vorbestellen
  • Rezepte einlösen
  • Foto senden
  • Newsletteranmeldung
  • Notdienst

Medikamentenvorbestellung

Bestellen Sie Medikamente zur Abholung vor. So haben wir diese vorrätig und Sie vermeiden unnötige Wartezeiten. In unserem Shop sehen Sie alle verfügbaren Medikamente und können Ihre Reservierung/Bestellung abschließen.

Keine Haftung für Fehler. Alle Abbildungen ähnlich. Die Angebote gelten solange der Vorrat reicht und werden in haushaltsüblichen Mengen angeboten. Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und als unverbindliche Preisempfehlung der A-plus Service GmbH. Alle Angebote gültig vom 1.06.2017 bis 30.06.2017.
* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
** Unser regulärer Verkaufspreis

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.